Dr. Birgit Poppe Autorin Kunsthistorikerin Kulturwissenschaftlerin
Dr. Birgit Poppe   Autorin    Kunsthistorikerin       Kulturwissenschaftlerin        

Kunst spiegelt das Leben - Kunst öffnet den Blick auf die Welt

Willkommen auf meiner Homepage

Auf dieser und den folgenden Seiten können Sie sich über mich,

meine Bücher, Lesungen, Vorträge und Seminare informieren

Aktuelles

Buchauswahl

Neu!

 

Frauen feiern Weihnachten

 

Thiele Verlag München 2019

 

Noch Lesetermine frei!

Neu!

 

Birgit Poppe / Klaus Silla

 

Erfurt und Weimar:

Lieblingsplätze zum Entdecken

 

Gmeiner Verlag 2019

Neu!

 

Birgit Poppe / Klaus Silla

 

Erfurt-Quiz: 100 Fragen und Antworten

 

Grupello Verlag 2020

 

Erfurt, die traditionsreiche Blumenstadt, steht 2021 in besonderem Maße im Rampenlicht – als Gastgeberin der Bundesgartenschau. Doch Erfurt kann mehr: Hier finden sich interessante, überraschende und ausgefallene Fakten aus Geschichte, Kultur, Kulinarik, Architektur und Natur - von der "Puffbohne" bis zur "Feuerkugel", von EGA, Gartenbau-museum und Krämerbrücke -, die einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Wissensbummel nicht nur durch die mittelalterlichen Gassen der Domstadt versprechen.

Zum 150. Geburtstag des Künstlers 2016

und 100 Jahre Bauhaus in Weimar 2019

 

Kandinsky und seine Zeit

 

E.A. Seemann Verlag Leipzig 2016

Beliebte Geschenkidee

 

Frauen und Schokolade -

Die wunderbare Welt

der weiblichen Genüsse

 

Thiele Verlag München 2012

Überarbeitete Neuauflage

 
Birgit Poppe / Klaus Silla
 

Niederrhein

Lieblingsplätze zum Entdecken

 

Gmeiner Verlag 2017

Erstauflage 2013

Veranstaltungen

Schlossakademie in Herne –

Kompaktseminare zur   Kunstgeschichte

 

 

 

 

Katzen, Hunde, Vögel und Pferde -

Unsere geliebten Haustiere in der Kunst

 

Katzen, Hunde, Vögel und Pferde gehören zu den beliebtesten Haustieren, sie sind unsere ergebenen Mitbewohner und treuen Partner, ob kuscheliges Schoßtier oder gewitzter Jäger, ob brav oder eigenwillig, ob anschmiegsam oder stolz. Der Mensch hält sie nicht nur zu seinem Nutzen, sondern auch zu seinem persönlichen Vergnügen und erfreut sich an den munteren und klugen tierischen Gesellen.

 

Viele Künstler und Künstlerinnen stellten immer wieder epochenübergreifend diese Tiere in ihren Werken dar. Sie zeigen sie meist naturgetreu oder auch idealisierend, kontrastvoll und farbenreich, einzeln oder in Gemeinschaft. In eindrucksvollen Tierporträts betonen sie dabei deren Mentalitäten und individuellen Charaktere. Dazu erläutern sie die enge Beziehung von Mensch und Tier, vor allem die traute Verbindung der Frauen und Kinder zu ihren Lieblingen. Weitere Bildthemen sind das lustige Spiel mit Katze oder Hund, die Freude am exotischen Vogel und der Ausritt mit dem Pferd. Schon seit der Renaissance widmeten sich Maler wie Leonardo da Vinci diesem besonderen Motiv, das sich anhand vieler Werke durch Barock, Rokoko, Impressionismus und Expressionismus bis in die Gegenwart zieht. Lassen Sie sich verzaubern von der Vielfalt facettenreicher Bilder!

 

Nach einem einführenden Vortrag mit vielen Bildbeispielen aus unterschiedlichen Kunstepochen widmen wir uns gemeinsam in einer Kaffeerunde den vielgestaltigen Tierbildern in Malerei und Grafik und der Rolle dieser Hausgesellen in unserem Leben.

 

Die Veranstaltungen können auch unabhängig voneinander einzeln besucht werden. Kunsthistorische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

1. Katzen

Samstag, 21.11.2020, 14.00-17.00 Uhr

 

2. Hunde

Samstag, 23.01.2021, 14.00-17.00 Uhr

 

3. Vögel

Samstag, 27.02.2021, 14.00-17.00 Uhr

 

4. Pferde

Samstag, 27.03.2021, 14.00-17.00 Uhr

Bildergebnis für EZUS Logo

 

Studium Speciale

 

Neue Termine demnächst

 

 

Studienort: Bad Meinberg, Kurgastzentrum (im Historischen Kurpark)

Parkstraße 10

32805 Horn Bad Meinberg

 

Informationen, Studienberatung und Anmeldung
Nathalie Emas
Fon 05261/2889296
E-Mail: emas@lippe-bildung.de

Akademiezentrum Sankelmark

 

         Nächste Veranstaltung:

 

   Mutig, maßlos und modern –

     Die Kunst und Kultur der

  „Goldenen Zwanziger Jahre"

 

            21.04. - 23.04.2021

                    

 

Akademie Sankelmark
Europäische Akademie Schleswig-Holstein
Academia Baltica

Akademieweg 6
24988 Oeversee

Nordsee Akademie Schleswig-Holstein

  

              Nächste Veranstaltung:

           

Mehr Achtsamkeit durch Kunsterleben -

                                   Eine kreative Auszeit

                                mit den Bildern vom Meer

 

                                                           23.04. - 24.04.2020

                                                       Wegen Corona-Krise abgesagt!

Nordsee Akademie

Flensburger Straße 18

25917 Leck

Vorträge und Lesungen

Aktuelle Themen

 

Die „Goldenen 20er Jahre“ - Zur Kunst vor 100 Jahren

Vortrag zur Epoche der "Zwanziger Jahre"

 

Frauen feiern Weihnachten

Lesung aus dem gleichnamigen Buch

 

 

 

 

Vorträge "Starke Frauen"

 

Begabt, verehrt und doch vergessen - Die Künstlerinnen der Goethe-Zeit

Die „Malweiber“ – Aktive Künstlerinnen um 1900

Heiter, zart und wild - Die Künstlerinnen des Impressionismus 

Malweib und Muse – Die Expressionistin Gabriele Münter

Kaffee, Tee und Schokolade - Die wunderbare Welt der weiblichen Genüsse

Hochmodisch, brav oder kokett – Bilder der Dame mit Hut

Termine

Kaffee als Kunstmotiv - Vom Mokkatrank zum Kaffeeklatsch

Mittwoch, 30.09.2020, 11.00-12.30 Uhr

VHS Goch

Öffentliche Begegnungsstätte Kevelaer

Die goldenen Zwanziger Jahre - Zur Kunst vor 100 Jahren

Donnerstag, 8.10.2020, 19.00 Uhr

Emschertal-Museum Schloss Strünkede

44629 Herne, Karl-Brandt-Weg 5

Mit Nadel und Faden - Handarbeiten in der Kunst

Sonntag, 25.10.2020, 15.00 Uhr

Emschertal-Museum Schloss Strünkede

44629 Herne, Karl-Brandt-Weg 5

Caspar David Friedrich und die Romantik

Mittwoch, 28.10.2020, 11.00-12.30 Uhr

VHS Goch

Öffentliche Begegnungsstätte Kevelaer

Vom Bücherwurm zum Kaktusfreund - Spitzweg und seine Zeit

Sonntag, 15.11.2020, 18.00 Uhr

Baumhofzentrum, Baumhofstraße 9

44799 Bochum

Frauen und Weihnachten

Vortrag zum Buch "Frauen feiern Weihnachten"

Freitag, 11.12.2010, 19.30 Uhr

Aula des Reichenbach-Gymnasiums

Peddinghausstraße 17, 58256 Ennepetal

Dr. Birgit Poppe

Selbsthilfeweg 11

44799 Bochum

Kontakt

Telefon:

0234 / 9340566

E-Mail: birgit.poppe@online.de